Am 10. September 2020 war es soweit: Ann-Kristin und Marc Blödorn haben nun auch ganz offiziell den Bund für das Leben im niedersächsischen Jork geschlossen.

Die ab dem 01.09.2020 gültige und neue Eindämmungsverordung der Freien und Hansestadt Hamburg hat für Kontaktsportarten wie Judo keine Änderungen ergeben. Deshalb dürfen wir auch weiterhin nur mit maximal zehn Personen trainieren und eine Online-Anmelding ist bis spätestens 10:00 Uhr am Trainingstag erforderlich.

Die neue und ab dem 01.09.2020 gültige Eindämmungsverordnung der Freien und Hansestadt Hamburg hat für uns Judosportler*innen keine Änderungen ergeben. So dürfen wir auch weiterhin nur mit maximal zehn Personen trainieren.

Nach den Sommerferien wird die HT16-Judoabteilung ihren Mitgliedern ein stark erweitertes Trainingsangebot unterbreiten - selbstverständlich unter strenger Beachtung der hygienischen Bestimmungen.

Seit letzter Woche bieten wir für unsere Kinder unter 12 Jahren ein Judotraining im Dojo der HT16 an. Das Interesse dafür ist so groß, dass wir ab nächster Woche eine zusätzlich Trainingseinheit anbieten werden. 

Trainiert wir Montags in der Zeit von 16.30 -17.30 Uhr. 

Nun steht es fest - ab Montag, dem 06. Juli 2020 dürfen wir wieder in unserem Dojo trainieren. Wir freuen uns sehr darauf, nun wieder richtiges Judo-Training anbieten zu können.