Leider müssen wir das U14-Training am 22.04.21 absagen. Der Trainer musste einen PCR-Test durchführen lassen und soll das Ergebnis erst am Abend erhalten. Bis dahin ist er in häuslicher Isolation. Eine Vertretung konnten wir leider nicht organisieren.

Bei den Europameisterschaften der Frauen am 18.04.21 in Portugals Hauptstadt Lissabon stand Renée Lucht (+78kg) in der ersten Begegnung einer Kontrahentin aus der Ukraine gegenüber. Diesen Kampf konnte die HT16erin vorzeitig durch O-Goshi beenden.

Am Sonntag, 18.04.21 startet unsere zur Zeit erfolgreichste Kämpferin Renée Lucht (+78kg) bei den Europameisterschaften der Frauen in Lissabon. In ihrem Auftaktkampf erwartet sie die Ukrainerin Ruslana Bulavina, die Drittplatzierte der U21-Europameisterschaften 2020. Die Kämpfe werden um 10:00 Uhr beginnen.

Wir freuen uns über den großen Zuspruch für unser U14-Training im Thörls Park. An fast jeder Judostunde nehmen (die z.Z. maximal erlaubten) zehn Kinder teil. Unsere jungen Judokas haben sehr große Freude an unserem Trainingsangebot und haben sich schnell wieder an das regelmäßige Trainieren gewöhnt.

Leider müssen wir auch das heutige U14-Training (16:30 - 17:30 Uhr im Thörls Park) wegen der sehr ungünstigen Wettervorhersage absagen. Wir hoffen darauf, dass wir wenigstens an den beiden kommenden Tagen wieder Training anbieten können.

Mit großer Freude haben wir die Nachricht aufgenommen, dass Renée Lucht (+78kg) von Bundestrainer Claudiu Pusa für die Europameisterschaften der Frauen vom 16.04. bis 18.04.2021 in Portugals Hauptstadt Lissabon nominiert worden ist.